Dombau

Der Dom zu Limburg, heutige Kathedrale des Bistums und vormalige Stiftskirche, prägt nicht nur die Silhouette der malerischen Stadt an der Lahn, sondern ist auch ein bedeutendes Baudenkmal seiner Art. Daher widmet sich das Diözesanmuseum ausführlich der über 800jährigen Geschichte der heutigen Bischofskirche sowie der über 1100jährigen Geschichte seit der Gründung des Stifts durch Graf Konrad, genannt Kurzbold.

Die Sammlung verfügt über Artefakte aus der Romanik wie das der Jerusalemer Grabeskirche nachempfundene Bleireliquiar, mehrere Vortragekreuze, Steinmetzkunst und Skulpturen, Funde aus dem inzwischen entfernten barocken Hochaltar, Glasfenster unterschiedlicher Epochen bis hin zu einer expressionistischen Darstellung des Gotteshauses.

In Kombination mit einer Erkundung des Doms auf eigene Faust oder während einer Domführung ermöglicht die Sammlung vielfältige Begegnungsmöglichkeiten mit dem christlichen Erbe der Stadt.

 

 

 

                                    Blick in die Dauerausstellung Dombau