Vasa Sacra

Vasa sacra oder sakrales Gerät bezeichnet Gegenstände, die in direkte Berührung mit den eucharistischen Gaben, Heiligen Ölen oder Reliquien kommen. Entsprechend dieser Verwendung sind sie häufig, aber nicht notwendigerweise, mit kostbaren Materialien wie Emaille oder Edelsteine gestaltet. Häufig zählen die von den Gold- und Silberschmieden gestalteten Messkelche, Monstranzen oder Ziborien zu den künstlicheren Glanzpunkten ihrer Zeit.

In Limburg zeigen wir neben den barocken Schmuckstücken der Kurtrierer Regalia auch Spitzenstücke der Neugotik aus der Werkstatt des Fuldaer Goldschmieds Wilhelm Rauscher sowie mit der Christkönigsmonstranz kompromisslose Beispiele der klassischen Moderne. Die Sammlung ermöglicht ihren Besuchern, epochentypische Stilelemente zu erkunden, aber auch die liturgischen Geräte, wie Messkännchen, Altarkreuze oder Versehgarnituren kennenzulernen.

                                                Blick in die Schatzkammer